Grundidee ist das Speedsurfen in Deutschland weiter zu etablieren. Ein gemeinsames Sprachrohr zu haben und für Sponsoren interessanter zu werden. Träger für alles ist der VDS.
Es gibt mehrere Ranglisten:

Offene Wertung: Alle Europäischen Reviere werden in dieser Wertung berücksichtigt.

Binnenseewertung: Alle deutschen Binnenseen werden in dieser Wertung berücksichtigt.

Landeswertungen: In jedem Bundesland werden Länderwettkämpfe (z.B. 100% Surf NRW Speedcup) durchgeführt. Dabei hat bzw. sollte jedes Land einen Paten haben. Der Pate ist für die Siegerehrung und die Vermarktung zuständig.
Ausgenommen von den Landeswertungen bleiben die Nordseepriele.
An dieser Stelle eine kurze Begründung:
Der Geist der Landeswertungen ist ein sportlicher Vergleich unter Binnensee ähnlichen Bedingungen. Deshalb zählen die Priele weiterhin nur für die offene Wertung.
Der German Speedking liefert alle Ranglisten für die beste 5x10s Session. Alle Landesmeister (Herren, Damen, Jugend) bekommen einen freien Startplatz für die Gastwertung der Speed DM vom 2.9. – 9.9.2017 auf Fehmarn.
Es sind noch nicht alle Bundesländer mit Paten besetzt.

„Rookie“-Wertung: Alle Teilnehmer, deren persönliche Bestleistung bis Ende 2016 unter 38 kn/h auf 2 Sekunden war, nehmen zusätzlich an der „Rookie“-Wertung teil.

„Generation Cup“: Ein Elternteil und ein Kind bilden ein Team und bekommen die Wertung aus ihrer schnellsten Session (Anmeldung mit Geburtsjahr erforderlich!). Es gibt Speed Gutschriften: U10 + 20kn; U15 +15 kn; U18 +10 kn; Damen +8 kn

NOR

NOR

Anmeldung:
Jeder Windsurfer kann sich kostenlos auf →www.gps-speedsurfing.com" anmelden und trägt dort den Event „German Speed King 2017" in die persönliche Teilnahme-Eventliste ein.

Alle Sessions werden zur Auswertung zusätzlich in einer Excel-Tabelle gelistet. Eine kurze Teilnahme-Mail von Neuzugänge mit Name und Email Adresse wird benötigt! Mail an:
Thomas Döblin, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regeln / Platzierung:
Die Platzierungen ergeben sich aus der schnellsten 5 x 10 Sekunden Session.

Alle Sessions, die der Auswertung berücksichtigt werden sollen, müssen innerhalb von 2 Wochen hochgeladen werden. Die letzte Möglichkeit ist am 31.12.2017

Achtung Neu!
Alle GPS- Tracks müssen privat gesichert werden, um eine Überprüfung der Daten von den Top Platzierten am Ende des Events zu ermöglichen. Bis zum 5.1.2018 müssen die Dateien der Top Platzierten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden.
Für eine einheitliche Auswertung und um eventuelle Messfehler zu minimieren, sollten alle Teilnehmer einen kostenlosen Software Update von GPS Results auf mindestens Version V6.144 durchführen! Teilnehmer ohne GPS Results Lizenz können eine kostenlose 30 Tage Testversion nutzen. Das Programm zur Auswertung sowie das Update gibt es unter →http://www.gps-speed.com.

Sessions, die manuell eingeben und hochgeladen werden, sind nicht nachzuvollziehen und werden unter Umständen gegebenenfalls am Ende des Events nicht mehr berücksichtigt.
Ein automatischer Session Upload sollte für alle GPS Speedsurfer Standard sein!

GPS Zeiten von nicht Doppler-Geräten (z.B. Garmin-Geräte wie Geko, Foretrex etc.) sind nicht zugelassen.

Aktuelle Doppler Geräte sind: Navi GT31, Navi GT11, Amaryllo Triptracker, GPSLogit, GW52, GW 60

Platziert werden nur Teilnehmer mit deutscher Staatsbürgerschaft.

Laufzeit des Events:
Der Event „German Speed King 2017" beginnt am 1. Januar 2017 und endet am 31. Dezember 2017.Danach werden keine gefahrenen Zeiten mehr angenommen, auch wenn diese noch während der regulären Wettkampfzeit erzielt wurden.

Achtung: Für die Laufzeit der deutschen Meisterschaft vom 2.9.-9.9.2017 werden keine Sessions außerhalb der DM für die Speedking Wertung akzeptiert. 

Reviere:
Alle unter GPS-Speedsurfing.com registrierten Spots in Europa (Länder und Kontinent) sind zugelassen. Neue Reviere müssen unter GPS-Speedsurfing.com eingetragen werden.

Zur Binnenwertung zählen alle Gezeiten unabhängigen Spots in Deutschland, die mindestens 3 km von der Küstenlinie entfernt liegen.
Kanäle und künstliche Gewässer sind nicht zugelassen! 

Ergebnisse:

Alle Ergebnisse (Sessions) sind jederzeit auf der Event-Internetseite unter www.GPS-Speedsurfing.com einsehbar.

Die aktuellen Ranglisten werden ab Mai 2017 ca. 6-mal pro Saison auf www.german-speedking.de eingestellt. Die Veröffentlichung der gültigen Jahresendrangliste erfolgt ebenfalls auf www.speedwindsurfen.de zum Ende des Events. 

Siegerehrung und Preisverleihung:
Die Siegerehrung für die offene Wertung und die Binnenseewertung findet voraussichtlich auf der Messe „Boot“ 2018 in Düsseldorf statt.
Die Durchführung der Siegerehrungen für die Landeswertungen obliegt den jeweiligen Paten.

Ehrungen und Preise:

Offene Wertung:

1. Platz Herren (= Speedking): Pokal und Wanderpokal 

2. bis 5. Platz Herren: Pokal

1. Platz Damen (= Speedqueen): Pokal und Wanderpokal 

2. bis 3. Platz Damen: Pokal

1. bis 3. Platz Jugend U15 (ab 1.1.2002): Pokal, Sachpreise möglich

1. bis 3. Platz Jugend U18 (ab 1.1.1999): Pokal, Sachpreise möglich

Alle platzierten Jugendlichen erhalten einen freien Startplatz für die Gastwertung bei den VDS Rennen für 2018.

Binnensee:

1. – 3. Platz Herren Binnengewässer: Pokal

1. Platz Damen Binnengewässer: Pokal

Rookie:

1. Platz: Pokal, Sachpreise möglich

Generation Cup:

1. Platz: Pokal



Landesmeisterschaften:

Bundesland

Folgende Landesmeisterschaften haben bereits einen Paten:
Nordrhein Westfalen:         100% Surf NRW Speedcup (100%Surf)
Niedersachsen:                  Surfers Paradiese Speedchallenge (Surfers Paradiese)
Hessen:                            Nordswell Speedsurfing Challenge Hessen (Nordswell)
Berlin Brandenburg:           Superflavor Berlin Brandenburg Ostcup (Superflavor)
Thüringen:                        Superflavor Thüringen Ostcup (Superflavor)
Sachsen:                          Superflavor Sachsen Ostcup (Superflavor)
Sachsen-Anhalt:                Superflavor Sachsen-Anhalt Ostcup (Superflavor)
Mecklenburg Vorpommern: Superflavor Mecklenburg Vorpommern Ostcup (Superflavor)
Die Gestaltung der Preisverleihung obliegt den jeweiligen Paten.
Achtung!
Pokale und Ehrungen der Damen gibt es nur, wenn mindestens 3 Damen aktiv am Event und in der Binnensee Wertung teilgenommen haben.
Sponsoren:
VDS (Verein Deutscher Speedsurfer e.V.)
Fanatic →http://www.fanatic.com/de/
Gunsails →http://www.gunsails.de/
XCEL wetsuits →http://liquid-sports.de/marken/
Maui Ultra Fins →http://www.mauiultrafins.eu/
Design Lessacher →http://www.designlessacher.de/designlessacher.eu/index.html
Nordswell Surfwear  →http://www.onlineshop-nordswell.de/
Surf Magazin →http://www.surf-magazin.de/
Berichte:
Für die Veröffentlichung werden gute Action-Fotos immer gebraucht!
(Fotos an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Kontakt:
Thomas Döblin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sonstiges: Der VDS dankt dem Team von www.GPS-Speedsurfing.com für die Unterstützung und wünscht allen Speedern viele schnelle Zeiten.

 

Veröffentlicht: 19. Mai 2016
© 2017 - ??? | Joomla! 3.5.1